CDUKTFMKK

CDU-Kreistagsfraktion setzt sich für Förderprogramm gegen das Bädersterben ein

Konzept von Landratskandidaten Gabriele Stenger bei Klausurtagung vorgestellt Die Situation der kommunalen Hallenbäder im Main-Kinzig-Kreis hat einen Schwerpunkt der diesjährigen Klausurtagung der CDU-Kreistagsfraktion gebildet. Landratskandidaten Gabriele Stenger stellte den Mitgliedern der Fraktion das Konzept für ihr Förderprogramm „Rettungsring“ vor. Ausgelöst wurde die Diskussion von den aktuellen Berichten über die geplante Schließung des Erlenseer Hallenbades. Neben dem hohen Investitionsbedarf, der nach Angaben der Kommune voraussichtlich 15 bis 20 Mio. Euro beträgt, spielen in Erlensee, wie in …

CDU-Kreistagsfraktion setzt sich für Förderprogramm gegen das Bädersterben ein Weiterlesen »

CDU-Kreistagsfraktion im Austausch mit der Schaaf Gruppe in Gelnhausen

Die Schaaf Gruppe, deren Ursprünge bis ins Jahr 1972 zurückreichen, bezog Ende 2019 den selbst geplanten Büroneubau „Schaaf-Cube“ im Gewerbegebiet Hailer-Ost. Das Logo der Schaaf Gruppe – der ikonische dreifarbige Würfel – grüßt die Besucher bereits von Weitem. Die Vertreter der CDU-Kreistagsfraktion, Vorsitzender Heiko Kasseckert MdL, die Vorsitzende des Wirtschaftsausschusses Srita Heide und ehrenamtlicher Kreisbeigeordneter Uwe Häuser tauschten sich mit dem Inhaber-Ehepaar Holger und Ingrid Schaaf über die Unternehmensentwicklung und die derzeitige wirtschaftliche Situation aus. …

CDU-Kreistagsfraktion im Austausch mit der Schaaf Gruppe in Gelnhausen Weiterlesen »

CDU-Kreistagsfraktion zufrieden mit erzielter Einigung zur Kreisfreiheit Hanaus

Keine finanziellen Belastungen für die übrigen 28 Kommunen im Kreis Der Weg ist geebnet – nach mehreren Jahren der intensiven Verhandlungen haben der Main-Kinzig-Kreis und die Stadt Hanau eine Einigung zu den Inhalten und dem weiteren Fahrplan für die Kreisfreiheit Hanaus erzielt. Die CDU-Fraktion im Kreistag begrüßt das Ergebnis der Verhandlungskommission. „Wir sind mit der erzielten Einigung zufrieden. Unser Hauptanliegen war stets, dass die übrigen 28 Städte und Kommunen im Main-Kinzig-Kreis durch die Kreisfreiheit finanziell nicht schlechter …

CDU-Kreistagsfraktion zufrieden mit erzielter Einigung zur Kreisfreiheit Hanaus Weiterlesen »

Verschiedene Lösungen für mehr bezahlbaren Wohnraum werden geprüft

CDU-Fraktion sieht Vorstoß des Landrates zu kreiseigener Wohnungsbaugesellschaft kritisch „Wir sind uns einig, dass wir mehr bezahlbaren Wohnraum benötigen. Die Gründung einer Wohnungsbaugesellschaft des Kreises sieht die CDU-Fraktion im Kreistag dennoch sehr kritisch“, erklärt der CDU-Fraktionsvorsitzende Heiko Kasseckert. Landrat Thorsten Stolz hatte bei der Einweihung eines Wohnhauses in Bruchköbel davon gesprochen, dass der Kreis eine eigene Wohnungsbaugesellschaft gründen wolle, um bezahlbaren Wohnraum zur Verfügung stellen zu können. „Wir sind als CDU nicht davon überzeugt, dass …

Verschiedene Lösungen für mehr bezahlbaren Wohnraum werden geprüft Weiterlesen »

Kritik der Grünen an Schulpolitik zeigt mangelnde Kenntnis der heimischen Schullandschaft

Kreiskoalition unterstützt den Kurs des Schuldezernenten Winfried Ottmann In einer Pressemitteilung der Kreistagsfraktion der Grünen hat der frühere Schuldezernent Matthias Zach, der nach der nicht erfolgten Wiederwahl nur noch bildungspolitischer Sprecher der Fraktion ist, Kritik an der Grundschulsituation in Großkrotzenburg und Erlensee geäußert. „Damit zeigt Matthias Zach auf eindrucksvolle Weise erneut, dass ihm die Kenntnis über die heimische Schullandschaft abhandengekommen ist“, erklären die beiden Fraktionsvorsitzenden der Kreiskoalition, Klaus Schejna (SPD) und Heiko Kasseckert (CDU), mit …

Kritik der Grünen an Schulpolitik zeigt mangelnde Kenntnis der heimischen Schullandschaft Weiterlesen »

Scroll to Top