Neuigkeiten
14.10.2019, 09:37 Uhr
Ein Kulturfond für den Main-Kinzig-Kreis
Erschienen am 12.10.2019 im Rahmen einer Kolumne der GELNHÄUSER NACHRICHTEN
Vor zweieinhalb Jahren wurde im Kreistag sehr intensiv über eine Sommerbühne für die Kulturtreibenden Vereine in unserer Region diskutiert. Dabei wurde festgelegt, dass insgesamt und einmalig 1,8 Millionen Euro durch den Main-Kinzig-Kreis zur Verfügung gestellt werden sollen. Auf Initiative der CDU Fraktion wurde im Kreistag beschlossen, falls es keine Standortkommune geben sollte die unter wirtschaftlichen Aspekten bereit sein würde eine Sommerbühne zu errichten und auf eigene Kosten zu betreiben, dass dann der Betrag von 1,8 Millionen Euro nicht verloren sein sollte, sondern über einen Kulturfonds den kulturtreibenden Vereinen zur Verfügung gestellt werden solle.
CDU-Fraktionsvorsitzender Michael Reul (MdL)
Das mit der Sommerbühne ursprünglich verfolgte Ziel einer „Aufwertung des Kulturstandortes“ ist nach wie vor ein wichtiger Aspekt, aber es bleibt festzuhalten, dass seitens der kreisangehörigen Städte und Gemeinden im östlichen Main-Kinzig-Kreis kein Interesse an einer weiteren Verfahrensbeteiligung besteht.

Deshalb hat sich die CDU Fraktion im Kreistag jetzt dafür eingesetzt, dass mit den vorgesehenen Mitteln ein Kulturfonds zur Stärkung der Kulturlandschaft des Kreises aufgelegt wird.

Dabei sollen die Mittel des Kulturfonds zu jeweils gleichen Teilen für die folgenden Bereiche verwendet werden:

a) für Schaffung, Erhalt und Erweiterung kultureller Infrastruktur in den Städten und Gemeinden des Main-Kinzig-Kreises,

b) zur Förderung kultureller Projekte im Main-Kinzig-Kreis mit dem Ziel der Stärkung kultureller Bildung und Teilhabe von Kindern und Jugendlichen.

c) zur Anschaffung kulturbezogener Ausstattung der Schulen im Main-Kinzig-Kreis

Die einzelnen Bereiche zeigen auf, dass die Mittel des Kulturfonds nicht
nach dem Gießkannenprinzip verteilt werden sollen, sondern dass klare Kriterien als Grundlage für die Vergabe der Mittel des Fonds zu Grunde gelegt werden sollen.

Ich finde es ist ein sehr gutes Signal für die Wertschätzung gegenüber den kulturtreibenden Vereinen, dass die zusätzliche Förderung und Unterstützung der wertvollen Arbeit und des ehrenamtlichen Engagements durch einen Betrag von 1,8 Millionen Euro schon ab dem Jahre 2020 umgesetzt werden kann.

Die CDU Fraktion hat großen Wert daraufgelegt, dass neben der Förderung der kulturellen Infrastruktur, der Stärkung der kulturellen Bildung und Teilhabe von Kindern und Jugendlichen ebenfalls in den Schulen des Main-Kinzig-Kreises die Anschaffungen für die Ausstattung für kulturelle Projekte verstärkt und ausgebaut werden kann. Gerade in den Schulen neben den Vereinen werden die jungen Menschen für kulturelle Projekte begeistert und herangeführt. Diese Möglichkeiten in den Schulen übertragen sich dann meistens auch auf die Vereine, sodass die Schulen und Vereine gemeinsam profitieren.

Durch den Kulturfonds werden viele kulturtreibende Vereine und Menschen im Main-Kinzig-Kreis profitieren. Dies ist das Ziel der Förderung und Unterstützung durch die CDU Fraktion im Kreistag des Main-Kinzig-Kreises.


CDU Deutschlands CDU-Mitgliedernetz Online spenden Deutscher Bundestag
CDU Hessen CDU.TV Newsletter CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag
CDU Main-Kinzig Main-Kinzig-Kreis Hessischer Landtag
© CDU Kreistagsfraktion Main-Kinzig   | Startseite | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Inhaltsverzeichnis | Realisation: Sharkness Media | 0.02 sec. | 47098 Besucher