Anfragen
14.05.2013, 12:49 Uhr
 
Sanierung der Kreisstraße zwischen Lanzingen und Eidengesäß (K893)
Zur Sanierung der Kreisstraße zwischen Lanzingen und Eidengesäß (K893) stellt die CDU-Kreistagsfraktion folgende Anfrage:

1. Wann soll die K893 zwischen Lanzingen und Eidengesäß saniert werden?
2. Wie lange ist die komplette Strecke zwischen Lanzingen und Eidengesäß und welche Kosten entstehen durch die Sanierung?
3. Soll die Straße durchgehend saniert werden? Wenn nein, welcher Streckenabschnitt soll von der Sanierung ausgeklammert werden? Wie lang ist dieser Streckenabschnitt? Welche Kosten würden bei einer Sanierung entstehen? Was sind die Gründe für eine Verweigerung der Sanierung? Wann müsste aufgrund des Straßenzustandes die Ortsdurchfahrt zwingend saniert werden?
4. Ist es richtig, dass die Gemeinde Biebergemünd eine Kofinanzierung der Sanierung der Ortsdurchfahrt von Breitenborn angeboten hat? Wie hat der Kreis auf dieses Angebot reagiert? Wie hoch ist die angebotene Beteiligung der Gemeinde Biebergemünd?
5. Ist es richtig, dass für die Sanierung der Ortsdurchfahrt bei einer Kreisstraße ausschließlich der Main-Kinzig-Kreis die finanzielle Verantwortung trägt?

Zusatzinformationen zum Download
CDU Deutschlands CDU-Mitgliedernetz Online spenden Deutscher Bundestag
CDU Hessen CDU.TV Newsletter CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag
CDU Main-Kinzig Main-Kinzig-Kreis Hessischer Landtag
© CDU Kreistagsfraktion Main-Kinzig   | Startseite | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Inhaltsverzeichnis | Realisation: Sharkness Media | 0.01 sec. | 10069 Besucher