Presse
26.02.2020, 14:44 Uhr
Drohende Kündigungen bei der Veritas AG:
CDU-Kreistagsfraktion Main-Kinzig steht fest an der Seite der Beschäftigten und unterstützt konstruktive Gespräche mit allen Beteiligten!
"Die CDU-Kreistagsfraktion Main-Kinzig steht fest an der Seite der Beschäftigten", erklärt der Fraktionsvorsitzende Michael Reul im Hinblick auf die drohenden Kündigungen bei der Veritas AG am Standort Gelnhausen.
Michael Reul, Vorsitzender der CDU-Fraktion im Kreistag
Offensichtlich sei  die Entscheidung endgültig getroffen worden, die Mehrheit der Gesellschaftsanteile an das US-amerikanische Unternehmen American Industrial Acquisition Corporation (AIAC) zu veräußern. Die Absicht der Gelnhäuser Traditionsfirma, die Mehrheit der Unternehmensanteile an einen Investor zu verkaufen, war durchaus bekannt. Neu sei, dass seitens des Investors Produktionsverlagerungen in einem Ausmaß geplant würden, die zum Abbau von 700 Arbeitsplätzen am Standort Gelnhausen führen. "Das ist ein schwerer Schlag für die betroffenen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sowie für die gesamte Region. Dieser Schritt ist aus unserer Sicht besonders problematisch, weil die Beschäftigten der Veritas AG seit Jahren durch Verzicht einen wesentlichen Beitrag zur Unternehmenssicherung geleistet haben", betont Reul und ergänzt:

"Die Union im Kreistag steht daher fest an der Seite der Beschäftigten, fordert die neue Unternehmensführung dazu auf, ihren Schritt nochmals zu überdenken, und unterstützt den Kreisausschuss nachdrücklich dabei, in Gesprächen mit Betriebsrat und Geschäftsleitung konstruktive Lösungen im Sinne der betroffenen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter herbeizuführen."
CDU Deutschlands CDU-Mitgliedernetz Online spenden Deutscher Bundestag
CDU Hessen CDU.TV Newsletter CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag
CDU Main-Kinzig Main-Kinzig-Kreis Hessischer Landtag
© CDU Kreistagsfraktion Main-Kinzig   | Startseite | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Inhaltsverzeichnis | Realisation: Sharkness Media | 0.01 sec. | 68792 Besucher