Michael Reul
Fraktionsvorsitzender
Sehr geehrte Damen und Herren,

herzlich Willkommen auf der Homepage der CDU-Kreistagsfraktion Main-Kinzig. Auf diesen Seiten wollen wir uns vorstellen und Ihnen unsere Arbeit präsentieren. Außerdem wollen wir Sie einladen, in Kontakt mit uns zu treten und uns anzusprechen. Gerne greifen wir Ihre Anliegen auf und beraten Sie in den verschiedenen Gremien der CDU und des Kreises.

Viel Spaß beim Surfen auf den Seiten der CDU-Kreistagsfraktion Main-Kinzig wünscht

Ihr
Michael Reul
Fraktionsvorsitzender



 
15.12.2016

„Das Verhalten des SPD-Landratskandidaten Thorsten Stolz ist mehr als widersprüchlich. Auf der einen Seite kritisiert er in klassischer SPD-Manier reflexhaft das Land Hessen dafür, dass die finanzielle Ausstattung der Kommunen für die Kinderbetreuung und die Flüchtlingsunterbringung nicht ausreichend ist. Auf der anderen Seite stimmt er im Kreistag knallhart gegen die finanziellen Interessen der Kommunen“, dies betonte der CDU-Fraktionsvorsitzende Michael Reul.

weiter

15.12.2016
SPD-Landratskandidat Stolz stimmt gegen die Interessen der Städte und Gemeinden!
„Die CDU-Kreistagsfraktion begrüßt ausdrücklich, dass eine Mehrheit in der vergangenen Kreistagssitzung ihrem Antrag gefolgt ist, im kommenden Jahr den Hebesatz der Kreisumlage nicht zu erhöhen“, erklären der Fraktionsvorsitzende Michael Reul und Landratskandidatin Srita Heide übereinstimmend. Damit würden die kreisangehörigen Städte und Gemeinden in einem Umfang von 2,5 Millionen Euro entlastet, was entgegen anderslautender Darstellung des Landrates bei einem Jahresüberschuss von mindestens 9 Millionen Euro und Rücklagen von rund 28 Millionen Euro für die Kreisfinanzen absolut realisierbar wäre.
weiter

07.12.2016
Kommunen sollen an positiver Entwicklung der Finanzlage teilhaben können!
Für die Tagesordnung der Kreistagsitzung am kommenden Freitag beantragt die CDU-Fraktion, einen Nachtragshaushalt aufzustellen, der auf die für 2017 geplante Erhöhung der Kreisumlage verzichtet.
weiter

06.12.2016
Reul und Schad: „Regionale Initiativen stärker unterstützen und touristische Attraktivität erhöhen!“

Bei der anstehenden Sitzung des Kreistags am 9. Dezember stellt die CDU-Fraktion einen Antrag zur stärkeren Unterstützung der kommunalen Initiativen rund um die Darstellung und die touristische Erschließung des Limes. Mit dem Antrag soll erreicht werden, dass die Arbeit des Limesinformationszentrums für den Main-Kinzig-Kreis mit jährlich 5.000 Euro unterstützt wird. Das Museum des Heimat- und Geschichtsverein Großkrotzenburg wurde im Zuge der Aufnahme des Limes in das UNESCO-Weltkulturerbe zum Limesinformationszentrum für den Main-Kinzig-Kreis ernannt. Mit den beantragten Mitteln soll die Arbeit des Museums zur Erforschung und Darstellung der römischen Vergangenheit zukünftig stärker unterstützt werden, so der Kreistagsabgeordnete Max Schad.

weiter

05.12.2016
CDU-Kreistagsfraktion besucht Gefahrenabwehrzentrum in Gelnhausen
Zu einem Besuch und einem Gespräch mit den Verantwortlichen ist der Arbeitskreis Haupt und Finanzen der CDU-Kreistagsfraktion im Gefahrenabwehrzentrum in Gelnhausen zusammengekommen.
weiter

CDU Deutschlands CDU-Mitgliedernetz Online spenden Deutscher Bundestag
CDU Hessen CDU.TV Newsletter CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag
CDU Main-Kinzig Main-Kinzig-Kreis Hessischer Landtag
© CDU Kreistagsfraktion Main-Kinzig   | Startseite | Impressum | Kontakt | Inhaltsverzeichnis | Realisation: Sharkness Media | 0.08 sec. | 30746 Besucher